Trägerwerk soziale Dienste AG

Geschichte und Struktur

Die TWSD AG wurde 1997 als GmbH mit Sitz in Weimar gegründet. Im September 2008 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft, welche mit der Eintragung in das Handelsregister am 19.12.2008 rechtskräftig wurde.

Zweck der Gesellschaft war und ist es, für die ihr angeschlossenen Unternehmen, Organisationen und Vereine im strategisch, operativen Bereich Repräsentations- und Überwachungsfunktionen zu übernehmen. Die wirtschaftlich- unternehmerische Arbeit der Gesellschaft wird durch ihren Aufsichtsrat kontrolliert, die inhaltliche durch ein Kuratorium aus Repräsentanten des öffentlichen Lebens begleitet.

Die Trägerwerke entstanden nach der Deutschen Wiedervereinigung, zunächst als selbstständige Landesverbände in Form von (gemeinnützigen) e. V.. Ihr gemeinsames Leitbild war das Eintreten für eine freiheitliche und humanistische Gesellschaftsordnung, eine dezentrale, auf große Eigenverantwortung der Mitarbeiter zielende Organisationsstruktur, hohe Professionalität und Kompetenz sowie solidarische Zusammenarbeit, Unterstützung und Erfahrungsaustausch untereinander.

Im Jahre 2011 haben sich die Vereine innerhalb der Gruppe in gemeinnützige GmbHs umgewandelt, bei denen die TWSD AG Mehrheitsgesellschafterin geworden ist. Ziel dieser Umstrukturierung war es, die Leistungsfähigkeit und Transparenz der Unternehmen und Einrichtungen zu optimieren. Das Konzept der Umwandlung und Neustrukturierung wurde durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG (PwC) fachlich begleitet.

Die Gesellschaft ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt.

 

Organe und Stabsstellen der TWSD AG:

 -   Hauptversammlung

 

 -   Aufsichtsrat

(9 Mitglieder)

 -   Vorstand

(10 Mitglieder) 

 -   Kuratorium

(25 Mitglieder)

 -   Schiedsgericht

(3 Mitglieder)

 -   Risikokommission

(10 Mitglieder)

 -   Qualitätskommissionen

(unterschiedliche Mitgliederzahlen)

 -   Geschäftsführerversammlung

(Alle Geschäftsführer,Prokuristen, Vorstandsmitglieder der TWSD AG und ihrer Tochtergesellschaften)

 

Der Aufsichtsrat bestellt in jedem Jahr einen Wirtschaftsprüfer zur Kontrolle und Feststellung der Jahresabschlüsse.

 

Wenn Sie weitere Fragen an uns haben, nutzen Sie bitte den Button "Kontakt".

 

 

 

Newsticker